BE // 21.03.2024 // Ist Büroarbeit noch Büroarbeit?

Inhalt: Allgemeine Diskussion und Erfahrungsaustausch zur Büroarbeit (Buchungssysteme etc.) und zum Home Office.

Referent: Herr Michael Schurr, Leiter im Fachbereich Büroarbeit des VDSI.

Termin: Donnerstag, 21.03.2024, 14:00 Uhr.

Ort: Hybrid-Veranstaltung.

Motorola Solutions Germany GmbH
Eingang und Anmeldung Gebäude A – Glasaufzug
Kemperplatz 1, 10785 Berlin.

Aus Platzgründen ist die Anwesenheit auf 30 Personen begrenzt und die persönliche Teilnahme ist beim VDSI vorab per Mail anzumelden (Ausweisdokument bei Ankunft vorzeigen).

Online-Teilnahme erfolgt über Google Meet (meet.google.com/uws-txeo-fip).

BY // 13.06.2024 // Psychische Belastungen – Erfahrungen aus dem Programm der BG RCI psyBel auch für die Allgemeinheit

Inhalte: Arbeitgeber müssen nach dem Arbeitsschutzgesetz eine Gefährdungsbeurteilung der betrieblichen Arbeitsbedingungen durchführen. Die Gefährdung durch psychische Belastung ist ein Teil dieser Gefährdungsbeurteilung. Sie muss gleichermaßen zu allen anderen Gefährdungsfaktoren ermittelt und beurteilt werden. Ziel ist die Ableitung von Arbeitsgestaltungsmaßnahmen, die zu einer Reduzierung der Gesundheitsgefährdungen im Betrieb führen. Gefährdungen durch psychische Belastung am Arbeitsplatz können körperliche und psychische Erkrankungen verursachen und Unfälle begünstigen.

Die BG RCI hat dazu das Programm psyBel „Psychische Belastung erkennen – gesunde Arbeitsbedingungen gestalten“ entwickelt. Hierzu gehören Informations- und Hilfsmaterialien sowie Instrumente zur Gefährdungsermittlung und -bewertung. Mit Hilfe des Programmes wollen wir Sie bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in Ihrem Unternehmen unterstützen. 

Inhaltsschwerpunkte des Vortrages:

– Psychische Belastung am Arbeitsplatz: Ein umfassender Einblick in Bedeutung und Notwendigkeit der Gefährdungsbeurteilung, 

– Navigieren durch das Spektrum der Verfahren: Was man bei der Auswahl des Ansatzes für den Betrieb beachten sollte,

– Erfahrungsbericht psyBel-Programm: Einblicke und Auswirkungen in der Praxis, 

– Schlüsselfaktoren der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: Was zählt, unabhängig von der Methode?

Referentin: Frau Dr. Mona Rynek, BG Rohstoffe und chemische Industrie, Präventionsabteilung Gesundheit-Medizin-Psychologie.

Termin: Donnerstag, 13.06.2024, von 14:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr.

Ort: Online-Veranstaltung über Zoom, Einwahlzeit 13:45 Uhr.

Eine Anmeldung ist online unter https://www.vdri.de/termine/seminare möglich. Gäste sind willkommen.

RP // 06.03.2024 // Betriebliche Verpflegung – klimaschonend, gesund, lecker – Forum 4

Wie kann betriebliche Verpflegung gesund, lecker und klimafreundlich gestaltet werden?

Unsere Ernährung hat nicht nur maßgeblich Einfluss auf unsere Gesundheit, sondern ist eine bedeutende Einflussgröße auf den Ausstoß von Treibhausgasen weltweit. Wie wir uns ernähren, beeinflusst, wie Flächen genutzt werden bzw. wie Land- und Forstwirtschaft betrieben wird – vor Ort und weltweit. Dies hat Auswirkungen sowohl auf den Ausstoß von Treibhausgasen als auch auf die Fähigkeit unserer Erde, CO2 wieder aufzunehmen und zu speichern. Rund 15 Prozent der durchschnittlichen Pro-Kopf-Emissionen in Deutschland sind der Ernährung zuzuschreiben. Um Klimaziele in RLP zu erreichen, sind deshalb auch Reduktionen von Treibhausgasemissionen im Bereich der Ernährung von Bedeutung. Dabei ist auch der Außer-Haus-Sektor (u.a. Betriebskantinen, Gastronomie und Catering) relevant: Rund 30% aller Konsumausgaben im Bereich Ernährung sind diesem Sektor zuzuordnen. Die Frage ist also: Wie können Betriebskantinen und Caterings gesund, lecker und klimafreundlich betrieben werden?

Praxisnahe Impulse und Stolpersteine werden diskutiert, z.B. zu folgenden Fragen:

  1. Klimaschonende Pausensnacks im Handwerk
  2. Veränderung in der betrieblichen Verpflegung: Was fordern neue Generationen und Kulturen ein?
  3. Was ist “gesund“ und klimaschonend? Körperliche, psychologische und soziale Wirkung von Avocado vs. Currywurst
  4. Nicht was, sondern wie essen wir? Klimaschutz durch Mehrweg, Pausengestaltung, Infrastruktur
  5. Klimafreundliche Ernährung im Home Office – möglich oder übergriffig?

Termin: Montag, 06.03.2024, 08:30 bis 11:00 Uhr.

Ort: Online-Fortbildungsveranstaltung – Kostenlose Teilnahme – Online-Anmeldung erforderlich – Kontakt: BGM@mastd.rlp.de

Anmeldung: Anmeldung „Forum 4“ am 06.03.2024

HB // 16.04.2024 // Leistungsstark und brandgefährlich

Inhalt: Sicherer Umgang mit Lithium -Ionen -Batterien

  • Grundlagen der Batteriesicherheit
  • Umgang und Lagerung
  • Lagerung im Kontext Brandschutz aus versicherungstechnischer Sicht
  • Qualifizierung für Arbeiten an Hochvoltsystemen
  • Vorgehensweise und Besonderheiten bei Einsätzen
  • Diskussion

Termin: Dienstag, 16. April 2024, 13:30 Uhr bis17:00 Uhr

Ort: Hochschule Bremerhaven, Haus T / Hörsaal 0.001, An der Karlstadt 8, 27568 Bremerhaven

Anmeldung: Bitte melden Sie sich online über das Anmeldeformular LAK Frühjahrsveranstaltung bis zum 10. April 2024 an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt: Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz
Frau Sabine Wrissenberg, lak-bremen@gesundheit.bremen.de

RP-HE // 20.03.2024 // Prävention und Entschädigung von Gewaltopfern

Inhalte: 

  • Psychosoziale Nachsorge nach der Amokfahrt in Trier vom 01.12.2020
  • Soziales Entschädigungsrecht – das neue SGB XIV
  • Entschädigung von Bürgern an einem Beispiel
  • Gewalt gegenüber freiwilligen Feuerwehrangehörigen
  • Gewalt gegenüber Polizeibeamten
  • Angriffe auf Pflegepersonal
  • Entschädigung von betrieblichen Gewaltopfern
  • Gewalt und Prävention im Rettungsdienst
  • Fairplayer – Gewaltprävention beginnt in der (Berufs-) Schule

Termin: Mittwoch, 20.03.2024, von 09:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

Ort: Online-Fortbildungsveranstaltung über Webex.

Anmeldung bis zum 18.03.2024 an Elke.Ernst@bgn.de

HH // 12.03.2024 // Bewegen von Menschen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege

Inhalte: 

  • DGUV Information 207-033: Bewegen von Menschen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege: Muskel-Skelett-Belastungen – erkennen und beurteilen – Stichwort: „Sicher gefährdende Tätigkeiten“
  • Krankenhausbetten und elektrische Therapieliegen: Darauf sollten Sie achten!
  • Klein aber oho – einfache Hilfsmittel (Bettzügel, Gleitmatten, Haltematten etc.) zur Reduzierung der Belastungen.
  • Erfahrungsaustausch und Diskussionen

Termin: Dienstag, 12.03.2024, von 13:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Ort: BG Klinikum Hamburg gGmbH, Bergedorfer Straße 10, 21033 Hamburg

Um formlose Anmeldung zum Seminar unter reg-hamburg@vdsi.de wird bis zum 08.03.2024 gebeten.

BY // 14.03.2024 // Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz

Inhalte: 

  • Saisionale Hitze,
  • Saisionale Hitze in der Gefährdungsbeurteilung,
  • Klimawandel und Allergien,
  • Klimawandel und Infektionskrankheiten,

Referentin: Frau Dr. Caroline Quartucci, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Termin: Donnerstag, 14.03.2024, von 14:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr.

Ort: Online-Veranstaltung über Zoom, Einwahlzeit 13:45 Uhr.

Eine Anmeldung ist online unter www.vdri.de/termine/seminare möglich. Gäste sind willkommen.

Fachexkursion ins Dreiländereck Sachsen, Polen und Tschechien

Die VDGAB-Sektion RP/SL hat vom 22. – 26. Mai 2024 eine mehrtägige berufliche Weiterbildung mit einem gesellschaftspolitischen Anteil organisiert.
Schwerpunkte der Veranstaltung sind die Bereiche Arbeits- und Umweltschutz sowie einige Punkte zu gesellschaftspolitischen Themen.
Diese Fachexkursion wurde am 04.03.2024 vom MASTD Rheinland-Pfalz als Weiterbildungsveranstaltung gemäß Bildungsfreistellungsgesetz (BFG) anerkannt.

Nach dem Bildungsurlaubsgesetz haben u. a. Arbeitnehmende und Landesbeamte mit Tätigkeitsschwerpunkt in Rheinland Pfalz bei dieser Fachexkursion Anspruch auf 3 Bildungsfreistellungstage, wenn das Arbeitsverhältnis seit mindestens sechs Monaten besteht.

Die Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bundesländern bitten wir beim für das BFG zuständigen Landesministerien nachzufragen, was zur Anerkennung Ihrer Teilnehmer erforderlich ist.

Anmeldungen sind noch bis zum 26. März 2024 möglich, solange noch nicht die max. Teilnehmerzahl erreicht ist.

Anmeldeunterlagen können vom Orgateam-RP@VDGAB.de angefordert werden.

Nachruf zum Tod von Herrn Prof. Dr. Rainer von Kiparski

Unerwartet und betroffen erhielten wir die traurige Nachricht vom Tode des langjährigen Präsidenten und Vizepräsidenten der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI), Herrn Prof. Dr. Rainer von Kiparski. Er verstarb nur wenige Monate nach Vollendung seines 70. Lebensjahres am 03. Januar 2024. mehr . . .

Duales Studienangebot //BW// Stadt Freiburg

Die Stadtverwaltung Freiburg bietet zum 01. Oktober 2024 den Studiengang Sustainable Science and Technology (Bachelor of Science) mit der Studienrichtung Arbeitssicherheit im Rahmen eines dualen Studiums an.